home - zur Startseite von www.oszimt.de

Archiv - OSZIMT.DE
Sitemap
 
 
Dokument versenden Druckansicht
  Seite zurück zur Startseite Seite vorwärts
 

Schulinspektion am OSZ IMT

 

Das OSZ IMT hat sich in diesem Jahr freiwillig zur Durchführung der vom Berliner Schulgesetz vorgeschriebenen Schulinspektion gemeldet. An drei Tagen findet die Schulinspektion am OSZ IMT statt: 18., 20. und 25. November 2008.

Bereits am 30.9.08 wurden in einem ersten Gespräch mit dem Team der Schulinspektion das Verfahren und die Anforderungen an die Schule geklärt. Gegenwärtig erstellen die schulischen Funktionsbereiche die erforderlichen Dokumente und Materialien zur Darstellung der bisherigen schulischen Entwicklungsprozesse und Leistungen.

Was ist Schulinspektion?

Aufgabe der Schulinspektion ist es, die Berliner Schulen in ihrer Qualitätsentwicklung zu unterstützen. Dazu untersucht die Schulinspektion die Schule als Gesamtsystem und gibt ihr Rückmeldungen zu ihren Stärken und zu ihrem Entwicklungsbedarf.

Die Ergebnisse werden in einem Inspektionsbericht festgehalten, in dem das Qualitäts- und das Unterrichtsprofil der Schule differenziert dargestellt werden. Es gibt keine Zensuren. Ein Ranking der inspizierten Schulen ist nicht möglich, einzelne Lehrkräfte werden durch die Schulinspektion nicht beurteilt. In der Regel werden Schulen alle fünf Jahre inspiziert, bei erheblichem Entwicklungsbedarf auch in kürzeren Abständen.

Weshalb gibt es die Schulinspektion?

Das Berliner Schulgesetz vom Februar 2004 stellt die Selbstständigkeit und Eigenverantwortung der Schulen in den Mittelpunkt. Um dennoch die Vergleichbarkeit der schulischen Entwicklungen zu gewährleisten, wird die interne Evaluation in den Schulen um die Außensicht durch externe Evaluation ergänzt. Die Schulinspektion betrachtet und analysiert die wichtigen pädagogischen und organisatorischen Handlungsfelder und gibt den Schulen damit Anstöße und Anregungen für die weitere Qualitätsentwicklung.

Was wird bei der Schulinspektion untersucht?
Grundlage der Untersuchungen ist der „Handlungsrahmen Schulqualität in Berlin", in dem Qualitätsbereiche und Qualitätsmerkmale guter Schulen beschrieben sind. Der Handlungsrahmen Schulqualität umfasst sechs Qualitätsbereiche:
  1. Ergebnisse der Schule
  2. Lehr- und Lernprozesse
  3. Schulkultur
  4. Schulmanagement
  5. Lehrerprofessionalität und Personalentwicklung
  6. Ziele und Strategien der Qualitätsentwicklung

Die Qualitätsbereiche gliedern sich in 25 Qualitätsmerkmale, die ein einem Handlungsrahmen ausführlich erläutert werden.

Wie werden Schulen inspiziert?

Um zu einem aussagekräftigen Inspektionsbericht zu kommen, werden Datenerhebung, Dokumentenanalyse, Fragebogen, Schulrundgang, Unterrichtsbeobachtungen und Interviews mit Schülerinnen und Schülern, Eltern, pädagogischem Personal und der Schulleitung durchgeführt.

Unterrichtsbeobachtungen

Zentrales Element der Schulinspektion sind Unterrichtsbesuche in möglichst allen Klassen/Kursen, in allen Fächern und bei allen Lehrkräften der Schule (mindestens jedoch 70 %). Diese Unterrichtsbesuche dauern 20 Minuten. Auf einem Bogen werden Beobachtungen zur Unterrichtsorganisation, zum Unterrichtsprozess und zum pädagogischen Klima in der Lerngruppe festgehalten. Diese Daten werden statistisch ausgewertet und ergeben das Unterrichtsprofil der Schule.

Inspektionsbericht

Die Erkenntnisse aus den Unterrichtsbesuchen, den Beobachtungen in der Schule, den Interviews sowie den Daten und Dokumenten werden in einem Bewertungsbogen festgehalten. Sie bilden die Grundlage für den Inspektionsbericht, der vom Inspektionsteam verfasst wird. Er wird der Schule übermittelt und ausführlich vorgestellt und erläutert.

Was passiert nach der Schulinspektion?

Die Schule setzt sich mit den Ergebnissen der Schulinspektion auseinander und berücksichtigt diese bei der weiteren Qualitätsentwicklung. Aufgabe der zuständigen Schulaufsicht ist es, mit der Schule nach Besprechung des Inspektionsberichts verbindliche Zielvereinbarungen über die Weiterentwicklung der Qualität der Schule zu schließen. Das Vorgehen und die Verfahren der Schulinspektion sind im „Handbuch Schulinspektion“ beschrieben, das alle Berliner Schulen erhalten haben.

 
Download

Schulprogramm des OSZ IMT pdf, 5,6 MB, 09/2006
Bericht zur Inspektion des Oberstufenzentrums Informations- und Medizintechnik, 08B04 (Berufliche Schule) pdf, 286 KB, 03/2009
Zum Lesen der Dokumente benötigen Sie den Acrobat Reader.
Links auf www.oszimt.de

Bericht der Schulinspektion

externe Links

berlin.de: Schulinspektion

Schule
Bildung
Fächer
Schüler
Service
intern

Die Seiten des Archivs werden inhaltlich nicht mehr gepflegt!

Aktuelle WebSite: home - zur Startseite von www.oszimt.de
 
Artikel versenden Dokument versenden   Drucken Druckansicht zum Seitenbeginn
 
 
  webgroup@oszimt.de
Kontakte zum OSZ IMT Kontakt   Anreise Anreise   Hilfe-Forum Hilfe   Sitemap Sitemap Seite zurück zur Startseite Seite vorwärts
 
 
 
Impressum
Haftungsausschluss

aktualisiert am:
04.05.2010
Oberstufenzentrum Informations- und Medizintechnik
(Berufliches Gymnasium, Berufsoberschule, Fachoberschule, Berufsfachschule, Fachschule und Berufsschule)
Haarlemer Straße 23-27
12359 Berlin-Neukölln
Tel.: 030-225027-800     Fax: 030-225027-809
Eine Einrichtung des Landes Berlin