home - zur Startseite von www.oszimt.de

Archiv - OSZIMT.DE
Sitemap
 
 
Dokument versenden Druckansicht
  Seite zurück zur Startseite Seite vorwärts
 

Jahrestagung Fachschulen für Medizintechnik

 

Bericht zur Jahrestagung der Bundesarbeitsgemeinschaft der Fachschulen für Medizintechnik in Dippoldiswalde (10.-11.11.2005) von Patrick Kiernan

BFMT

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Fachschulen für Medizintechnik (BFMT) setzt sich zusammen aus jeweils ein bis zwei Vertreterinnen und/oder Vertretern der elf staatlichen und privaten Fachschulen für Medizintechnik in Deutschland.

Die Tagungen der BFMT werden jährlich durchgeführt und dienen u.a. zum Informationsaustausch bezüglich Veränderungen und Entwicklungstendenzen im Studium von Medizintechnikerinnen und Medizintechnikern.

Die Jahrestagungen finden in zwei aufeinander folgenden Jahren an einer der Fachschulstandorte statt. Die Tagungen im Dezember 2006 und 2007 wird von Herrn Schultz von der Medizinisch-Technischen Akademie Esslingen geleitet und organisiert. Es ist anzunehmen, dass ein Vertreter oder eine Vertreterin des OSZ IMT im Jahr 2008 und 2009 die Leitung und Organisation der Jahrestagung übernimmt.

Jahrestagung 2005 in Dippoldiswalde

Die diesjährige Jahrestagung fand in Dippoldiswalde, ca. 25 km südlich von Dresden, im Osterzgebirge statt. Die gut organisierte Tagung wurde von Herrn Choldt vom Beruflichen Schulzentrum Dippoldiswalde geleitet.

Zum Programm gehörte u.a. die Besichtigung der Gläsernen Manufaktur des Uhrenherstellers Glashütte Original. Obwohl es keine Proben zum Mitnehmen gab (Einstiegsmodelle ab 4.500,- €), ist eine Besichtigung sehr empfehlenswert - nicht nur für die Uhrmacher/innen unserer Schule.

Aspekte des Studiums an medizintechnischen Fachschulen

Hier eine stichpunktartige Zusammenstellung von Aspekten des Studiums von Medizintechnikerinnen und Medizintechnikern an anderen Fachschulen. Sie wurden sowohl in Einzelgesprächen mit den anwesenden Kolleginnen und Kollegen gesammelt, als auch auf der Sitzung der BFMT angesprochen.

Anzahl der Studierenden/Werbung
  • Die Anzahl der Studierenden an den Fachschulen für Medizintechnik liegt zwischen 10 und 30 pro Jahr.
  • Bundeswehr: Die Fachschule wird zur Wiedereingliederung nach Ablauf der Dienstzeit bzw. als freigestellter Soldat während des regulären Dienstes besucht.
  • LVA und der BfA: Umschulungs- bzw. als Reha-Maßnahme.
  • Lokale Werbezeitungen: Anzeigen oder Kurzbericht (neuer Bildungsgang).
Organisation
  • An einigen Fachschulen werden die Studierenden verschiedener Fachrichtungen im ersten Schuljahr gemeinsam unterrichtet und erst im zweiten Jahr nach Fachrichtungen getrennt.
  • An vielen Fachschulen wird die Fachhochschulreife ohne Zusatzprüfung erlangt.
  • Es sind sehr viele Honorarkräfte an den Fachschulen als Dozenten tätig.
  • An einigen Fachschulen erfolgt das Studium in Teilzeitform:
    3x Wochentags am Abend und jede 2. Woche Samstags. Dauer: 4 Jahre.
  • An einigen Fachschulen wird der Stundenplan so gestaltet, dass die Studierenden einen Tag in der Woche unterrichtsfrei haben, um ihnen die Durchführung eines Praktikums zu ermöglichen.
  • Die Technikerarbeit wird nach Möglichkeit in Verbindung mit einem Betrieb durchgeführt.
Stundentafel/Rahmenplan
  • In Nordrhein-Westfalen steht ein in Lernfelder strukturierter Rahmenplan kurz vor der Vollendung.
  • An zwei Fachschulen ist die Stundentafel zugunsten von mehr Unterricht im Fach Informationstechnik (IT-Unterricht) geändert worden.
  • An zwei Fachschulen wird im IT-Unterricht programmiert: Sprachen C bzw. C++.
Absolventen/Absolventinnen
  • Fast alle Schulabgänger/innen erhalten einen Arbeitsplatz. In einigen Fällen werden Arbeitsverträge bereits vor der Abschlussprüfung abgeschlossen.
  • Nur wenige Absolventen bzw. Absolventinnen der Fachschule besuchen anschließend die Fachhochschule.
  • Einige Fachschulen schreiben die englische Übersetzung für staatlich geprüfte Techniker/innen (state certified engineer) auf das Abschlusszeugnis.
  • Es finden regelmäßig Ehemaligentreffen statt. Eine Schule lässt die Technikerarbeiten ihrer Studierenden vor den Ehemaligen präsentieren.
Links auf www.oszimt.de

Fachschule Medizintechnik (Technikerschule)

Duale Berufsausbildung zum/zur Uhrmacher/in

Mitteilung: Jahrestagung Fachschulen für Medizintechnik 2008

Mitteilung: Jahrestagung Fachschulen für Medizintechnik 2007

Mitteilung: Jahrestagung Fachschulen für Medizintechnik 2006

externe Links

Medizinisch-Technische Akademie Esslingen

Dippoldiswalde

Berufliches Schulzentrum Dippoldiswalde

Glashütte Original

Schule
Bildung
Fächer
Schüler
Service
intern

Die Seiten des Archivs werden inhaltlich nicht mehr gepflegt!

Aktuelle WebSite: home - zur Startseite von www.oszimt.de
 
Artikel versenden Dokument versenden   Drucken Druckansicht zum Seitenbeginn
 
 
  webgroup@oszimt.de
Kontakte zum OSZ IMT Kontakt   Anreise Anreise   Hilfe-Forum Hilfe   Sitemap Sitemap Seite zurück zur Startseite Seite vorwärts
 
 
 
Impressum
Haftungsausschluss

aktualisiert am:
19.12.2008
Oberstufenzentrum Informations- und Medizintechnik
(Berufliches Gymnasium, Berufsoberschule, Fachoberschule, Berufsfachschule, Fachschule und Berufsschule)
Haarlemer Straße 23-27
12359 Berlin-Neukölln
Tel.: 030-225027-800     Fax: 030-225027-809
Eine Einrichtung des Landes Berlin